Feuerwehr-Samtgemeindekommando
verabschiedet SG-Bürgermeister


Feuerwehrhaus Barförde nach Renovierung übergeben

v.l.n.r.:
Reinhard Nack als dienstältester Ortsbrandmeister, Sabine Burmester,
SG-Bürgermeister Karl Tödter

v.l.n.r.:
Sabine Burmester, Karl Tödter, Bürgermeister Alfred Ritters


Anhebung der Altersgrenze

as - Im Innenministerium wird im Zuge der Überlegungen zur Zukunftssicherung der Feuerwehren in Niedersachsen über eine mögliche Anhebung der Altersgrenze von derzeit 62 Jahren auf 65 oder sogar 67 Jahre beraten. Das Kreiskommando möchte gern wissen, wie die Meinung der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden aus dem Landkreis Lüneburg dazu ist. Bis zum 30.04.2011 wird dazu auf der Homepage (unter "Aktuelles" der Kreisfeuerwehr Lüneburg eine Umfrage durchgeführt. Bitte beteiligt Euch an dieser Umfrage. Je mehr Feuerwehrleute sich beteiligen, desto aussagekräftiger das Ergebnis und desto besser kann das Kreiskommando unsere Meinung aus der Kreisfeuerwehr Lüneburg nach oben (ins Ministerium oder zum Landesfeuerwehrverband) vertreten.


Mittlere Plätze beim 10-Kampf in Garlstorf

stw - Mit insgesamt 18 Kameradinnen und Kameraden sind wir mit dem Fahrrad nach Garlstorf aufgebrochen. Auf Grund der großen Beteiligung haben wir folgende 3 Gruppen gebildet: - Hohnstorf - - Hittbergen/Hohnstorf - - Hittbergen - . Wir belegten alle nur mittlere Plätze und beim anschließendem Tauziehen wurde die Gruppe Hittbergen, obwohl wir in der Diziplin sehr viel Erfahrung haben, schon im Halbfinale geschlagen. Es war trotzdem ein rund um gelungener Tag, den wir dann schließlich gegen 21.00 Uhr an unserem Gerätehaus beendet haben.



Bilder vom 10-Kampf in Garlstorf/Elbe 2011